Chronik:

Dr_Linke-Merscher

Die Erwartung an einen tabellarischen Werdegang möchte ich an dieser Stelle nicht bedienen, aber wenn sie die Lebenserfahrung eines dreifachen Familienvaters und mehr als zwei Jahrzehnte ärztlicher Tätigkeit zu schätzen wissen, dann werden sie erkennen, dass es noch immer Ärzte gibt, die ihren Beruf gern ausüben.

Unsere Praxisphilosophie:

Ich bin davon überzeugt, dass die Medizin mehr ist als der Einsatz von immer aufwändigeren “Diagnosemaschinen”. Im Mittelpunkt steht stets der Mensch, nicht seine Erkrankung. Wenn sie die “sprechende Medizin” suchen, dann werden sie sie bei uns finden.

Unterschrift

... das Team und die Praxis:

... kleine Einblicke in die Praxis:

Monika Trippner

Frau Trippner, Fachärztin, wird ab dem 01.01.2017 als Jobsharing Angestellte in der Praxis tätig werden.

Monika Trippner 

Anmeldung Anmeldung

an unserer Anmeldung empfangen Sie

Frau Pietschmann und Frau Napieraj 

Fr_Pietschmann Fr_Napierg
Flur und Behandlungsräumen Teil des Wartezimmers Blick vom Wartezimmer Richtung Flur

Information über die Erstattungen von Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und von zusätzlichen Wahlleistungen, genannt “IGEL”, welche privat berechnet werden !

Punkt_orange

Liebe Patientin der gesetzlichen Krankenkasse,

sicher haben Sie es auch schon bemerkt. Veränderungen im Gesundheitswesen sind seit langem schon keine Verbesserungen mehr. Die zunehmende Leistungsschwäche gesetzlicher Krankenkassen können und wollen wir nicht zum Maßstab für Qualität in der Medizin werden lassen.

Das bedeutet für Sie als Patientin:

Wenn Sie krank sind oder Beschwerden haben, werden wie bisher alle medizinisch notwendigen und ausreichenden Leistungen und Verordnungen zu Lasten Ihrer Krankenversicherung durchgeführt.

Bei allen sogenannten “Vorsorgeuntersuchungen” im Rahmen der Krebsfrüherkennung, in der Schwangerschaft oder bei Maßnahmen zur Emfängnisverhütung werden wir unsere ärztlichen Leistungen entsprechend den Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen durchführen.

Zusätzliche Wahlleistungen ( IGEL ), wie z.B. Wunschultraschall in der Schwangerschaft, Vaginalultraschall bei der Krebsfrüherkennung, Einsetzen von Verhütungsmitteln u.a. müssen wir Ihnen nach der gültigen Gebührenordnung für Ärzte ( GOÄ ) privat in Rechnung stellen. Eine Erstattungsmöglichkeit durch Ihre Krankenkasse besteht nicht.

Einzelheiten können Sie gerne bei unseren Mitarbeiterinnen und mir erfragen bzw. weitere Informationen auf unseren jeweiligen Themenseiten nachlesen und auch downloaden.

Ihre Praxis Dr. Uwe Linke-Merscher

<< zurück zum Seitenanfang